vom 20.09.2018

Industrieclub Sachsen spendet für NCT-Neubau

Übergabe der Spende des Industrieclubs Sachsen e.V., (v.l.n.r.) Winfried Winzer, Kaufmännischer Vorstand des Universitätsklinikums Dresden und Dr. Günter Bruntsch, Präsident des Industrieclub Sachsen e.V. @ Ralf U. Heinrich
Übergabe der Spende des Industrieclubs Sachsen e.V., (v.l.n.r.) Winfried Winzer, Kaufmännischer Vorstand des Universitätsklinikums Dresden und Dr. Günter Bruntsch, Präsident des Industrieclub Sachsen e.V. @ Ralf U. Heinrich

Der Industrieclub Sachsen e.V. spendet 1.000 Euro für das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden. Dr. Günter Bruntsch, Präsident des Industrieclub Sachsen, überreichte die Spende anlässlich eines Besuchs des Industrieclubs am NCT Dresden an Winfried Winzer, Kaufmännischer Vorstand des Universitätsklinikums Dresden.

„Die Herausforderungen durch die Volkskrankheit Krebs sind immens. Wir freuen uns, die Krebsforschung am NCT-Standort Dresden durch unsere Spende unterstützen zu können“, so Bruntsch. Mit der Spende wird eine zusätzliche Etage des NCT-Neubaus gefördert, in der ein ONCO-INNOVATION-LAB entsteht. Experten unterschiedlicher Disziplinen werden hier neue Strategien und Technologien gegen Krebs entwickeln und den Weg für deren klinische Anwendung ebnen.