Pressemitteilungen

(c) TU Dresden

Else Kröner-Fresenius-Stiftung wählt von TU Dresden und Universitätsklinikum Dresden initiiertes...

Dresdner Kapellsolisten spielen zugunsten der Krebsforschung am NCT/UCC Dresden. (c) Uniklinikum Dresden/Marc Eisele

Ensemble spielt vielseitiges Barockprogramm / Besucher erwerben vorab Takte der gespielten Stücke /...

Der erste am NCT/UCC Dresden mit CAR-T-Zellen behandelte Patient mit dem Team der Early Clinical Trial Unit (v.r.n.l. Prof. Martin Bornhäuser, Dr. Martin Wermke, Dr. Raphael Teipel, Max Langner) Quelle: ECTU Dresden

Nationales Centrum für Tumorerkrankungen Dresden startet im Frühjahr mehrere Studien für neue...

Patienten mit einer Chronischen Myeloischen Leukämie (CML) können heute in den meisten Fällen...

Die an einem Kopf-Hals-Tumor erkrankte Dresdner Künstlerin Elke Heber wird mit einer individualisierten Strahlentherapie behandelt, die langfristige Nebenwirkungen der Therapie reduzieren soll. V.l.n.r. Elke Heber und Prof. Mechthild Krause, Geschäftsführende Direktorin am NCT/UCC  Dresden und Direktorin der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Universitätsklinikums Dresden.

Patienten mit bösartigen Tumoren im Mund- und Rachenraum leiden trotz erfolgreicher Behandlung oft...

Prof. Triantafyllos Chavakis @Uniklinikum Dresden

Entzündungen sind eine natürliche Abwehrreaktion des Immunsystems gegen Krank-heitserreger. Wenn...

Eine lebensgroße Aphrodite-Skulptur wirbt für Spenden für den Neubau des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Dresden. V.l.n.r. Prof. Michael Albrecht, Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Dresden, Prof. Reinhard Berner, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Prof. Mechthild Krause, Geschäftsführende Direktorin am NCT Dresden, Thomas Reichstein, Bildhauer, Prof. Hanno Glimm, Geschäftsführender Direktor am NCT Dresden

Eine lebensgroße Aphrodite-Skulptur des Dresdner Bildhauers Thomas Reichstein wirbt in den...

Treffer 15 bis 21 von 33

<

1

2

3

4

5

>