Kopf-Hals-Tumorzentrum

Das Kopf-Hals-Tumorzentrum arbeitet als Teil des 2003 gegründeten und zertifizierten Comprehensive Care Centers und des seit 2007 durch die Deutsche Krebshilfe anerkannten UniversitätsKrebsCentrum (UCC) mit sämtlichen onkologischen Nachbardisziplinen eng zusammen. In den wöchentlichen Konferenzen werden alle Tumorpatienten prätherapeutisch und postoperativ ausführlich besprochen und so hoch individualisierte Therapiekonzepte entworfen.

Als Teil des modernsten operativen Zentrum Europas ist das Zentrum bestens ausgestattet sämtliche Tumorerkrankungen des Kopf-Hals-Bereiches bei entsprechenden Voraussetzungen, die zuvor sorgfältig mit allen Beteiligten Fachdisziplinen im UCC abgewogen werden, zu behandeln.